Wir-segeln-durch-den-Alltag.de

Wir-segeln-durch-den-Alltag.de

Zur Homepage

Link

Zeeland hat uns wieder – die Oosterschelde bei Sonne und Wind

UnterwegsPosted by Sandra Mon, August 10, 2015 11:15:17

Nach einem ausgiebigen und gemütlichen Frühstück im Cockpit in der warmen Sonne und einem kurzen Strandbesuch setzten wir gegen Mittag bei traumhaften Sommerwetter und Wind mit 4 BFT die Segel in Richtung Zandkreeksluis – Richtung Heimathafen in Wolphaartsdijk.

Es war ein richtig herrlicher Segeltag. Die uns vor einen paar Jahren mit unseren kleinen Booten noch so groß erschienene Oosterschelde schien plötzlich sehr klein zu sein, gegenüber der großen weiten Nordsee. Frida knetete wieder im Cockpit während es mit raumen Winden Richtung Zeelandbrug ging. Die Brückenöffnung verpassten wir leider und so wagten wir es nach dem Check der aktuellen Durchfahrtshöhe unter der Brücke durch zu fahren. Es war nicht mehr allzu viel Platz aber es ging. Aber man hat ja immer ein komisches Gefühl mit einem Boot unter einer Brücke durch zu fahren. Irgendwie sieht es immer zu niedrig aus.

Weiter ging die Reise Richtung Zandkreeksluis, wo wir erst einmal festmachten. Die erste Schleusung verpassten wir dann. Es war einfach zu voll. Aber das war ja gar nicht schlimm. Mit uns verpassten weitere Boote die Schleusung und auf einem war ein kleines dreijähriges Mädchen, das mit Frida sofort Kontakt knüpfte. Die beiden liefen Hand in Hand über den Steg und hatten ihren Spaß. Es war einfach niedlich. Später, nach der Schleuse winkten sich die beiden noch eifrig zu, bevor wir in unseren Heimathafen in Wolphaartsdijk einbogen.

Ein tolles Gefühl wieder zuhause zu sein.. Aber auch nur ein kleiner Zwischenstopp, denn wir haben nun noch eine Woche Zeit für unser Zeeland. Für Strand, Sonne, Spielplätze und mit hoffentlich gutem Wetter.

  • Comments(0)//blog.wir-segeln-durch-den-alltag.de/#post15